Deutsch Englisch
Sprache: 
 

Werkliste

 

Tariq [2017]

für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Klavier und Schlagzeug

Kompositionsauftrag des Ensemble Francaix 

Uraufführung: 22.08.2017, Melbourne, Australien, Ensemble Francaix

Dauer: 12,5’

 

 

Precious Liquids [2017]

für Klarinette, Violine, Viola und Violoncello

Für die ManiFeste Academy, unterstützt durch ein Stipendium der Kunststiftung NRW

Uraufführung: 01.07.2017, ManiFeste Academy, Paris, Frankreich; Ensemble intercontemporain

Dauer: 6,5'

 

 

Alaq II [2017]

für Klavier

Kompositionsauftrag von Susanne Kessel

Uraufführung: 22.05.2017, Bonn; Susanne Kessel

Dauer: 3'

 

 

Tawāf [2016]

für verstärktes Klavier, großes Ensemble und Elektronik

Kompositionsauftrag der Internationalen Ensemble Modern Akademie

Uraufführung: 09.09.2016, Klangspuren Schwaz, Österreich; Neus Estarellas Calderon (Klav.), Pablo Druker (Dir.), IEMA-Ensemble

Dauer: 15'

 

 

Talaq II [2016]

für Piccoloklarinette

Kompositionsauftrag von Carlos Cordeiro

Uraufführung: 2016, USA; Carlos Cordeiro

Dauer: ca. 4,5' 

 

  

Ka [2016]

für Bläsersextett

Kompositionsauftrag der Internationalen Ensemble Modern Akademie

Uraufführung: 13.03.2016, Frankfurt am Main; IEMA-Ensemble 

Dauer: 5'

 

 

Alaq I [2015]

für Klavier

Kompositionsauftrag der I-Park Foundation

Uraufführung: 23.08.2015 East Haddam, USA; Yumi Suehiro

Dauer: ca. 1'

 

 

Iqra [2015]

für Flöte, Klarinette, Posaune, Klavier, Violine. Violoncello

Kompositionsauftrag der I-Park Foundation

Uraufführung: 23.08.2015 East Haddam, USA + 24.08.2015 New York City, USA; ensemble mise-en

Dauer: 5'

 

 

Gumu'ah [2015]

für Oboe und Klavier 

Kompositionsauftrag des DRK Composers Residency Singapore

Uraufführung: 12.06.2015, Singapur, Yong Siew Toh Conservatory; Ensemble SurPlus

Dauer: 7'

  

 

A.Q. II [2015]

für verstärktes Klavier und Zuspielung 

Dauer: 6,5’

   

 

A.Q.A.R. [2014]

für Ensemble und Zuspielung

Kompositionsauftrag des Harvard Summer Composition Institutes 2014 

Uraufführung: 08.2014, Harvard University, Cambridge, MA, USA; Talea Ensemble, Eduardo Leandro

Dauer: 8,5’

 

 

A.Q. [2014] 

für Violine, Violoncello und Klavier

Dauer: 7’

 

 

Elif Lam Mim [2014]

für Ensemble

Kompositionsauftrag des Ensemble Aventure Freiburg

Uraufführung: 01.2014, Freiburg im Breisgau; Konzertreihe Zeitgestalten; Ensemble Aventure, Bernhard Wulff

Dauer: 8’

 

 

S.A.R.A.S. [2013]

für Blockflöte, Panflöte, Akkordeon, Viola und Schlagzeug

Kompositionsauftrag der Stadt Mönchengladbach 

Uraufführung: 06.2013, Mönchengladbach; Ensemblia Festival; Ensemble Black Pencil

Dauer: 7’

 

 

Y.S. [2012] 

für großes Ensemble 

Uraufführung: 05.2013, Leipzig; Musik & Gegenwart; Ensemble für Neue Musik der HMT Leipzig, Max Murray

Dauer: 6’

 

 

Salatul Eid [2012] 

für Klavier 

Uraufführung: 04.2012, Salzburg; Klavier: Hyeonjun Jo

Dauer: 6,5’

 

 

Al Asr: Wahrlich der Mensch ist in einem Zustand des Verlustes [2011] 

für Flöte, Klarinette, Violoncello und zwei Soprane

Kompositionsauftrag der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik

Uraufführung: 12.2011, Salzburg; Residenzgalerie; Ensemble der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik, Jiri Rozen

Dauer: 7’

 

 

Salaat - Namaz Vakti I + II [2011] 

für Streichquartett

Dauer: ca. 25’

 

 

Bu Oyunun Bir, Iki Hatasi Var [2011]

für Klarinette und Klavier

Uraufführung: 05.2011, Tolstefanz; Konzertreihe Aussichten; Richard Röbel, Georg Wettin

Dauer: 9’

 

 

Üc Zamanlarin Gruplari [2010]

für Klarinette, Cello und Klavier

Uraufführung: 03.2011, Salzburg; Salzburg Biennale; Ensemble Recherche

Dauer: 12’

 

 

In Arbeit: 

 

Beton

für Frauenstimme, vier Klarinetten und Elektronik

Auftragswerk der Jungen Akademie der Akademie der Künste Berlin

Uraufführung: 28.04.2018, Akademie der Künste, Berlin,

Dauer: 20’

  

 

Ta Ha 

für großes Ensemble 

Auftragswerk der impuls Akademie 

Uraufführung: 15.02.2019, Graz. impuls Festival, Klangforum Wien, Dir.: Ilan Volkov

Dauer: 17’

 

 

Neues Werk

für Saxophon

Uraufführung: 19.03.2018, Huddersfield, Joshua Hyde

Dauer: ca. 7’

 

 

Kar

Musiktheater

ermöglicht durch die Kunststiftung NRW und die Akademie der Künste Berlin 

Dauer: ca. 45’

 

Stand Juli 2017